Reininghaus Jahrgangspils
Die Internet-Seiten von Reininghaus Jahrgangspils richten sich ausschließlich an Erwachsene.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein:
Diese Webseite nutzt Cookies.
Durch absenden dieses Formulars akzeptieren sie die Richtlinien zur Privatsphäre und zu Cookies.

Die Marke

Trennlinie Symbol

Die aus Westfalen stammenden Brüder Peter und Julius Reininghaus gründeten 1855 die Brauerei „Brüder Reininghaus“ in Graz Steinfeld.

Die Brauerei Reininghaus wurde in kürzester Zeit zur fünftgrößten Brauerei der Donaumonarchie und wies 1912 einen Ausstoß von 441.000 hl aus.

Der Enkel Peter Reininghaus übernahm 1920 den Betrieb und kurbelte die Bierproduktion nach dem 1. Weltkrieg wieder an. Mitte der dreißiger Jahre kaufte man ein Aktienpaket der Leobner Brauerei Göss und legte so den Grundstein für die spätere Steirerbrau.

Im 2. Weltkrieg wurde die Brauerei schwer beschädigt und schließlich 1944 die Bierproduktion in die Brauerei Puntigam verlegt.

Brüder_Reininghaus_historisch

Reininghaus Bier wird heute bevorzugt in der Süd- und Weststeiermark sowie im Kärntner Lavanttal getrunken. Das ausschließlich in der österreichischen Spitzengastronomie erhältliche Reininghaus Jahrgangspils, gebraut mit ausschließlich Leutschacher Hopfen ist ein Bier für fortgeschrittene Genießer.